previous arrow
next arrow
Slider

Was ist eine Hecke?

Eine Hecke ist ein uraltes, herkömmliches Landschaftselement, welches sich durch eine hohe Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren auszeichnet und somit einen äußerst wertvollen Lebensraum darstellt.

Warum sind Hecken so wichtig?

  • bremsen den Wind
  • verhindern Wassererosion
  • Rückzugsort und bietet Nistmöglichkeiten für Tiere (Vögel, Amphibien, Insekten, Wild, …)
  • Nahrungsquelle für Blütenbesucher (Nektar und Pollen)
  • Nahrung, besonders Beeren für Vögel
  • Äsung und Einstand für Wild, denn besonders das Rehwild hält sich dadurch nicht so häufig im Hochwald auf – weniger Verbiss an Kulturpflanzen
  • viele verschiedene Beerenfrüchte für uns Menschen (für Marmeladen, Liköre und auch zum Naschen) sowie Blätter und Blüten für diverse Teemischungen
  • Lebensraum für viele verschiedene heimische Pflanzen, oft auch für seltene Raritäten, welche in früheren Zeiten bedeutsam waren und „wegrationalisiert“ wurden
  • Überwinterungsmöglichkeiten für Nützlinge: wenn dies durch eine Hecke in entsprechender Zahl möglich ist, gibt es im nächsten Jahr bereits eine starke Population an Nützlingen – biologische Schädlingsbekämpfung
  • gestalten das Landschaftsbild mit und sind gerade bei ertragsorientierter Wirtschaftsweise wichtiger denn je